Technik

Digitale Zahnheilkunde: Überblick über digitale Dentaltechnologien

Überblick über digitale Dentaltechnologien

Das Angebot an digitalen Geräten, die kosmetischen Zahnärzten, allgemeinen Zahnärzten und Implantologen usw. zur Verfügung stehen, hat erheblich zugenommen. Solche Fortschritte in der Zahntechnik ermöglichen es Patienten, moderne Lösungen für traditionelle Zahnprobleme zu erhalten.

Zu den für die Zahnheilkunde verfügbaren digitalen Technologien gehören digitale Radiographie, elektronische Rezepte, computergestützte Fallpräsentationen, CAD/CAM-Restaurationen, digitalbasierte Bohrschablonen, Bildgebung für die Implantatinsertion und digitale Abdrücke. Zahnärzte sind bestrebt, bewährte digitale Technologien in ihre Praxen zu integrieren, um modernste Zahnbehandlungen anzubieten, die effizienter, effektiver und komfortabler durchgeführt werden können.

Welchen Vorteil haben digitale Technologien in der Zahnmedizin?

Digitale Dentaltechnologien ermöglichen eine schnellere Durchführung von Patientengesprächen und die Zusammenarbeit mit anderen Zahnärzten mit unmittelbareren und detaillierteren Informationen als in den vergangenen Jahren. Darüber hinaus verbessert sich die Qualität der Versorgung durch verbesserte Diagnosen und präzise Restaurationen.

Digitale Technologien im Büro

Zu den digitalen Dentaltechnologien, die in der Zahnarztpraxis verwendet werden können, gehören unter anderem die folgenden:

CAD/CAM

Die CAD/CAM-Technologie (Computer Assisted Design, Computer Assisted Manufacturing) ermöglicht die Herstellung von Zahnrestaurationen wie Kronen, Veneers, Inlays und Onlays mit computergestützter Frästechnologie. Ihr Zahnarzt kann mit CAD/CAM in der Praxis arbeiten, um Zahnrestaurationen am selben Tag fertigzustellen, für deren Fertigstellung andernfalls zwei oder mehr Besuche erforderlich wären. Wenn Ihr Fall umfangreicher ist, kann Ihr Zahnarzt alternativ mit einem Dentallabor zusammenarbeiten, das CAD/CAM-Technologie verwendet, um Ihre Restaurationen herzustellen.

CT

Diese Form der Computertomographie liefert Zahnärzten ein schnelles 3-D-Bild der oralen oder maxillofazialen Anatomie eines Patienten. Es ist die Grundlage für chirurgische Implantatschablonen, die von Oralchirurgen und Parodontologen beim Setzen von Zahnimplantaten verwendet werden. Solche präoperativen Bildgebungstechniken haben die Implantatplatzierung einfacher und vorhersagbarer gemacht, was zu einem größeren Behandlungserfolg beiträgt.

Diagnodent

Diagnodent ist ein Instrument zur Früherkennung von Karies. Die fortschrittliche Technologie verwendet Schallimpulse und Laser, um Karies früher als mit herkömmlichen Methoden zu erkennen, so dass die Behandlung sofort beginnen kann und das Ausmaß der Karies begrenzt wird. Dies trägt dazu bei, die maximale Menge an gesunder Zahnsubstanz zu erhalten.

Digitales Röntgen

Digitale Röntgenbilder erfassen Zahnbilder durch einen Sensor, der das Bild auf einem Computerbildschirm verarbeitet. Digitales Röntgen bietet mehr Komfort als herkömmliches Röntgen und reduziert die Strahlenbelastung (vier digitale Röntgenaufnahmen entsprechen einer „Film“-Röntgenaufnahme). Darüber hinaus ermöglichen digitale Röntgenaufnahmen Zahnärzten, Bilder für eine größere diagnostische Genauigkeit zu vergrößern und so rechtzeitigere und angemessenere Behandlungen zu gewährleisten.

Internet

Mit einer Vielzahl von Terminvereinbarungsprogrammen erleichtern Zahnärzte es Patienten heute, ihre Mundhygiene- und Behandlungstermine über das Internet zu vereinbaren und einzuhalten. Darüber hinaus erleichtern Kommunikationsprogramme Zahnärzten den sicheren Austausch von Informationen über den Fall eines Patienten mit ihren Labors und Spezialisten, um eine ordnungsgemäße Versorgung sicherzustellen und unnötige Arztbesuche zu vermeiden. Computerkonsultationen in Echtzeit sind auch möglich, während sich die Patienten auf dem Stuhl befinden, sodass alle ästhetischen oder funktionellen Probleme besprochen und gelöst werden können.

Intraorale Kamera

Intraorale Kameras können genaue Bilder Ihrer Zähne und der Stützstrukturen erstellen. Auf diese Weise können Sie, Ihr Zahnarzt und ein Zahntechniker, der möglicherweise an Ihrer Behandlung beteiligt ist, Zahndefekte sehen. Es ermöglicht Ihnen auch, die Notwendigkeit der empfohlenen Behandlung besser zu verstehen. Intraorale Kameras helfen Ihnen auch, mehr über Zahnhygienepraktiken zu erfahren, einschließlich, wo Sie sich auf das Zähneputzen konzentrieren sollten.

Dentallaser

Bei harter Zahnstruktur, weichem Zahnfleischgewebe oder beidem vereinfachen Dentallaser Verfahren, die früher komplex waren und manchmal schmerzhafte Heilungsphasen erforderten. Weichgewebelaser verursachen weniger Blutungen und Traumata in den umliegenden Bereichen und sind ein Präzisionswerkzeug für viele gingivale Eingriffe – wie Rekonturierung und Parodontaltherapie – die in einem einzigen Praxisbesuch von allgemeinen Zahnärzten und Spezialisten durchgeführt werden können.

Optische Scanner

Optische Scanner werden in der Zahnheilkunde verwendet, um eine digitale Karte der Zähne zu erstellen und um einen digitalen Abdruck der Zahnanatomie zu erstellen. Digitale Farbkarten helfen bei der Sicherstellung einer genauen Farbanalyse zur Bestimmung des Farbtons und individueller Charakterisierungen von kosmetischen Restaurationen. Digitale Abdrücke bieten Patienten den Vorteil, dass sie sich nicht durch herkömmliche Abdrücke mit unangenehm schmeckenden Materialien, sperrigen und unhandlichen Löffeln und möglichem Knebeln leiden müssen.

TekScan (T-Scan)

Ein Computer, der einen ultradünnen elektronischen Sensor verwendet, um die Bissbeziehungen eines Patienten digital auszuwerten.

The Wand

The Wand ist ein computergestütztes Werkzeug, das eine Anästhesie auf langsame und methodische Weise verabreichen kann. Das Schmerzgefühl, das oft mit einer Injektion verbunden ist, wird eher durch den Druck der zu injizierenden Flüssigkeit als durch die Nadel selbst verursacht. Die langsame und sanfte Abgabe, die mit The Wand verbunden ist, macht Injektionen oft schmerzlos. Der Abgabehalter ist klein und für den Zahnarzt einfach zu handhaben.

Digitale Technologien unterstützen weiterhin die Bemühungen von Zahnärzten, sicherzustellen, dass Patienten die bestmögliche Behandlung unter den angenehmsten Umständen erhalten. Sprechen Sie mit Ihrem Zahnarzt über die Technologien, die er verwendet, um herauszufinden, wie sie sich auf Ihre Mundgesundheitsbehandlungen auswirken können.

Translate »